Organisations-Zertifikate von der DKTIG

Wofür ist das Qualified Seal ID Zertifikat?

Mit dem Qualified Seal ID Zertifikat, einem Siegelzertifikat, können Sie Dokumente elektronisch signieren. Durch das Prüfen der Organisation vor Ausstellung wird gegenüber Ihrem Kommunikationspartner Ihre Identität und die Ihrer Institution (z. B. Krankenhaus) sichergestellt.

Der Anwendungsbereich bezieht sich in erster Linie auf das Signieren (Digitale Signatur) von Dokumenten im gewerblichen Umfeld. Die Sicherheit der Verschlüsselung beträgt je nach System bis 4.096 Bit.

Die Vorteile eines Qualified Seal ID Zertifikats für Krankenhäuser:

  • Sichere digitale Geschäftsprozesse
  • Sicherer Nachweis, dass ein Dokument aus Ihrem Haus statt
  • Sicherstellung, dass das Dokument nicht unberechtigt verändert wurde
  • Sicherere Identifikation Ihres Hauses

 Produktblatt „Qualified Seal ID“ zum Download

Antworten zum Qualified Seal ID Zertifikat

Die Qualified Seal ID ist ein elektronisches Siegel, das auf einem qualifizierten Zertifikat beruht. Mit der Qualified Seal ID können PDF-Dokumente digital gesiegelt werden. Bei der Anzeige des PDF-Dokuments in passenden PDF-Readern wie z.B. dem Acrobat Reader kann dann das elektronische Siegel überprüft und als „ordnungsgemäß“ erkannt werden.

Das TrustCenter S/MIME der DKTIG überprüft die Organisationen wie z.B. Krankenhäuser, die eine Qualified Seal ID ausgestellt bekommen möchten und erstellt dann das notwendige Zertifikat.

Für das Absichern von Dokumenten ist die sogenannte „elektronische Signatur“ seit einigen Jahren üblich. Der Nachteil: Die elektronische Signatur gehört zu einer Person, so ähnlich wie eine Unterschrift.

Mit dem „elektronischen Siegel“ wie der Qualified Seal ID können jetzt Organisationen wie z.B. Krankenhäuser unabhängig von einzelnen Personen Dokumente absichern, um sie sicher zu archivieren oder mit anderen auszutauschen. Das elektronische Siegel ist dabei so ähnlich wie ein fälschungssicherer Firmenstempel.

Ihre Organisation/Firma muss einen Vertrag mit der DKTIG schließen.

Nachdem Ihre Organisation/Firma durch die DKTIG geprüft wurde, wird für Sie ein Konto im Zertifikatsservice angelegt.

Die Qualified Seal ID wird in Form eines Softwarezertifikats zum Einsatz in Serverumgebungen ausgeliefert. Es wird kein Kartenlesegerät und keine Middleware benötigt.

Das Software-Zertifikat wird über die Managed-PKI-Lösung (Certificate Service Manager CMS) des Technik-Partners der DKTIG zur Verfügung gestellt.

Das Qualified Seal ID Zertifikat ist mit allen gängigen E-Mail-Clients und Verschlüsselungsgateways ab Mitte 2010 kompatibel.

Über das Qualified Seal ID Zertifikat können Sie die im Zertifikat genannten natürlichen Personen und/oder eingetragene Organisation identifizieren.

Das Qualified Seal ID Zertifikat kann nur für Unternehmen ausgestellt werden.

Gern erstellt Ihnen die DKTIG ein individualisiertes Angebot auf Anfrage an csm@dktig.de.

Wer kann die Qualified Seal ID bei der DKTIG beantragen?

Das TrustCenter der DKTIG prüft die Organisation und erstellt Qualified Seal ID Zertifikate in Partnerschaft mit einem technischen Dienstleister für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen und jede natürliche oder juristische Person.

Haben Sie Fragen?

Zur Beantwortung von Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

DKTIG
Humboldtstr. 9
04105 Leipzig
E-Mail: csm@dktig.de
Telefon: +49 341 308951-0
Homepage: www.dktig.de

Überblick zur sicheren Kommunikation

Mail, Organisation, Server

Mehr Informationen

Klick hier

E-Mail-Zertifikate S/MIME

Signieren & Verschlüsseln

Mehr Informationen

Klick hier

Server-Zertifikate

SSL für Websites

Mehr Informationen

Klick hier